Alle Sprachen    |   EN   SV   IS   RU   IT   RO   FR   PT   HU   NL   SK   LA   ES   FI   BG   HR   NO   CS   DA   TR   PL   EL   SR   EO   |   SK   HU   FR   PL   NL   SQ   RU   ES   NO   SV   IT   CS   DA   PT   HR   FI   BG   RO   |   more ...

Germana-esperanta vortaro

BETA Online-Wörterbuch Esperanto-Deutsch: Begriff hier eingeben!
  äöüß...
  Optionen | Tipps | FAQ | Abkürzungen | Desktop

LoginRegistrieren
Home|About/Extras|Vokabeltrainer|Fachgebiete|Benutzer|Forum|Mitmachen!
Übersetzungsforum Deutsch-Esperanto
 "Zoo" etc. »
« Sincere salutas vin    

Esperanto-German Translation of
Ordinalzahlen

« zurück | Antworten aus- oder einblenden | Diskussion beobachten
Frage:
Ordinalzahlen  
von Squirrel-quattro (UN), 2018-08-13, 12:58  Spam?  
4; Paul: Wie trägt man das am besten ein?
"siebzehnter" ist in EO "dudek sepa" oder "dudek-sepa" oder "dudeksepa" (http://bertilow.com/pmeg/gramatiko/nombroj/a-vortoj.html).
Sind 3 einzelne Einträge, also
"dudek sepa <17-a> = siebzehnter <17.>",
"dudek-sepa <17-a> = siebzehnter <17.>"
und
"dudeksepa <17-a> = siebzehnter <17.>",
oder ist ein zusammengefasster Eintrag, also
"dudek sepa / dudek-sepa / dudeksepa <17-a> = siebzehnter <17.>",
besser?
Antwort: 
von Paul (AT), 2018-08-13, 13:17  Spam?  
 #895200
Jeweils drei Einträge für eine größere Anzahl von Ordinalzahlen könnte etwas unübersichtlich werden. Der zusammengefasste Eintrag ist suchtechnisch nicht so gut. Vielleicht etwas wie
"dudek-sepa <17-a> [ankaŭ: dudek sepa, dudeksepa]"?

(Stimmt 17. überhaupt, müsste das nicht 27. sein?)
Antwort: 
von Squirrel-quattro (UN), 2018-08-13, 14:02  Spam?  
 #895202
Danke! Aber wird das bei "dudek-sepa <27-a> [ankaŭ: dudek sepa, dudeksepa]" nicht gewichtet, sprich die beiden "auch"-Variante sind etwas seltener?

Und ja, du hast Recht, es muss natürlich "27-a", "27." und "siebenundzwanzigster" heißen!
Antwort: 
von Paul (AT), 2018-08-13, 14:19  Spam?  
 #895206
Das ist Interpretationssache beim User, aber ja, ich würde es auch so interpretieren. Die gebräuchlichste Form sollte außerhalb der Klammern stehen.
Antwort: 
von Squirrel-quattro (UN), 2018-08-13, 14:29  Spam?  
 #895207
Dann muss erstmal geklärt werden, welche davon am häufigsten genutzt wird ...

Für den Fall, dass alle genau gleich oft genutzt werden: Was wäre denn das suchtechnische Problem bei dem zusammengefassten Eintrag?
Antwort: 
von Paul (AT), 2018-08-13, 15:06  Spam?  
 #895213
Dass alle Wörter für die Reihung gezählt werden, d. h. es wird weiter unten angezeigt, wenn es gleichlautende Treffer mit weniger Wörtern gibt. Das muss in diesem Fall kein Problem sein, widerspricht aber trotzdem den Guidelines.
Antwort: 
von Squirrel-quattro (UN), 2018-08-13, 15:20  Spam?  
 #895216
Ok, danke! Könnte wegen der ganzen anderen Zahleneinträge durchaus ein Problem sein, da die vorderen Wörter ja ohne "-a" bleiben (da würde "mil tricent dudek" bestimmt vor o. g. Eintrag gelistet werden) ...

Und wie ist das mit der Getrennt-/Zusammenschreibung?
Wenn wir "a b [ankaux: a-b, ab]" oder "a-b [ankaux: a b, ab]" eintragen, wird der Eintrag da auch bei der Suche nach "ab" gefunden?
Und andersherum, wenn wir "ab [ankaux: a-b, a b]" eintragen, wird der Eintrag auch bei der Suche nach "a b" und "a-b" gefunden?
Antwort: 
von Paul (AT), 2018-08-13, 15:28  Spam?  
 #895218
Wenn es das Wort nicht außerhalb von eckigen Klammern im Wortschatz gibt, aber innerhalb von Klammern schon, dann wird es gefunden. D. h. am besten wäre es, wenn "ab" in Klammern stünde, damit es sicher gefunden wird. Ob "a b" oder "a-b" außerhalb von Klammern steht, ist für die Suche egal, der Bindestrich wird nicht beachtet.
Antwort: 
von Squirrel-quattro (UN), 2018-08-13, 15:45  Spam?  
 #895220
Ich hab inzwischen mal recherchiert:
Google:
• "dudekduan": 60 Erg., inkl. 9 Buchtreffer
• "dudek-duan": 4+5+1+4+3+1+3+1+2+2+3= 29 Erg., inkl. 0+3+1+3= 7 Buchtreffer
• "dudek duan": 5+6+9+5+7+8+6+9+6+7+7= 75 Erg., inkl. 3+4+9+6= 22 Buchtreffer
--> "dudek duan" am gebräuchlichsten, dann "dudekduan", dann "dudek-duan"

Im FdE (http://www.steloj.de/esperanto/fundamento/ekz_12.html) gibt es zudem die Beispiele:
"[...] Hodiaŭ estas la dudek sepa (tago) de Marto. ― Georgo Vaŝington estis naskita la dudek duan de Februaro de la jaro mil sepcent tridek dua. [...]"

Jedoch steht im PIV-online (http://vortaro.net/#dekdua):
"dekdua. Vicmontra numeralo responda al dek du: la dekdua horo.
dekduo. Aro de dek du aferoj aŭ personoj: mi aĉetis dekduon da kulerojZ. Rim. Oni formas sammaniere la sekvantajn numeralojn: dek tri, dektria, dek kvar, dekkvara, dekkvaro ktp."

lernu sieht das so (https://lernu.net/de/gramatiko/nombraj_vortoj#adjektivaj-nombrovortoj):
"[55] Wenn man die A-Endung an ein mehrgliedriges Zahlwort anhängt, kann man das Ganze zu einem Wort zusammenfügen, man kann aber auch die Wörter einzeln stehen lassen. In jedem Fall fügt man die A-Endung nur an das letzte Wort der Zahl. Wenn man die Zahl zusammenfügt, kann man der Klarheit halber Bindestriche verwenden. Dann setze man die Striche dort, wo in der ursprünglichen mehrgliedrigen Zahl Leeräume sind:
[56] Hodiaŭ estas la dudek sepa (tago) de Marto. = ...dudek-sepa... - Heute ist der siebenundzwanzigste (Tag des) März.
(oder ...dudeksepa...)
Georgo Vaŝington estis naskita la dudek duan de Februaro de la jaro mil sepcent tridek dua. = ...dudek-duan... mil-sepcent-tridek-dua. - George Washington wurde am zweiundzwanzigsten Februar des Jahres 1732 geboren.
Anstelle von dudek-duan kann man auch dudekduan schreiben, jedoch anstelle von mil-sepcent-tridek-dua schreibe man nicht milsepcenttridekdua, da dies zu unübersichtlich ist. [...]"

Generell würde ich zu
"dudek sepa <27-a> [ankaŭ: dudek-sepa, dudeksepa] = siebenundzwanzigster <27.>" etc.
tendieren.

Es ist aber auch fraglich, ob das bei 11., 12. etc. genauso ist.
Chat:     
von Squirrel-quattro (UN), 2018-08-13, 15:47  Spam?  
 #895221
Danke, Paul!
Antwort: 
"dudek sepa <27-a> [ankaŭ: dudek-sepa, dudeksepa] = siebenundzwanzigster <27.>"  #895222
von Paul (AT), 2018-08-13, 15:55  Spam?  
Find ich gut!
Antwort: 
von Squirrel-quattro (UN), 2018-08-13, 15:58  Spam?  
 #895223
:) Ich warte aber noch auf die Meinung von den anderen, vielleicht haben sie ja Quellen, die was ganz anderes zu der Getrennt-/Zusammen-/Bindestrich-Schreibung sagen ...
Antwort: 
von Espi (DE), Last modified: 2018-08-14, 00:56  Spam?  
 #895257
Stimmt, es ist wirklich blöd, dass alle drei Versionen verwendet werden können.
In einem Sprachkurs wird nur die normale Form a ans letzte Wort geschrieben:
http://www.karapaco.de/u/kurso/EK14.htm
Auch bei Bertilo steht als erstes diese Form (x y za).
Und hier wird x-y-za preferiert:
https://books.google.de/books?id=xqI2DwAAQBAJ&pg=PA50&lpg=P...;
"100-a"+esperanto#v=onepage&q=%22centa%22%20%22100-a%22%20esperanto&f=false

Jedoch für jede Zahl je 3 Einträge ... ich weiß nicht ... ist aber sicherlich machbar und alle Formen wären auffindbar.
In der dict.cc-Mobil-Version würde nur die gesuchte Form gefunden. In Klammern stehende müssten hier mit Klammer eingegeben werden ⇒ nicht empfehlenswert.

Ist denn das Eintragen größerer Ordinalzahlen nötig? Ich hab hier irgendwo mal gelesen, dass dict.cc ein Wörterbuch und keine Grammatik ist (Zitat Ende). Grüße ...
Antwort: 
von Paul (AT), 2018-08-15, 11:39  Spam?  
 #895347
Ich habe das für die Mobilversion jetzt programmiert - jetzt sollte es auch gefunden werden, wenn man es eintippt und Enter drückt.
Antwort: 
von Espi (DE), 2018-08-16, 02:33  Spam?  
 #895385
4;Paul | Vielen Dank! Funktioniert, z. B.:
Eingabe: „Schleppschiff“, Enter-Taste — und fertig.
—————
Somit würde ich bei den mehrwortigen Ordinalzahlen die Version mit Bindestrich eintragen plus Klammerausdruck mit den beiden anderen. Also:

dudek-unua <21-a> [ankaŭ: dudek unua, dudekunua]

Das wäre mein Vorschlag.
Alle drei Versionen würden nach deren einzelner Eingabe (auch in der Mobil-Version) gefunden werden. Voilá! Grüße ...
Antwort: 
von Squirrel-quattro (UN), 2018-10-27, 16:43  Spam?  
 #899196
4;Espi: Danke für deine Meinung!

"Ist denn das Eintragen größerer Ordinalzahlen nötig? Ich hab hier irgendwo mal gelesen, dass dict.cc ein Wörterbuch und keine Grammatik ist (Zitat Ende)."
Ich würde schon gerne die Ordinalzahlen eintragen, die man öfters mal gebrauchen könnte (d. h., z. B. alle, die man beim Datum gebrauchen kann, und vielleicht auch alle, die man für das Alter einer Person gebrauchen kann).
Ordinalzahlen wie "achthundertvierundfünfzigster" würde ich jedoch (vorerst) nicht eintragen; das kann man ja immer noch irgendwann machen, wenn alle wichtigeren Wörter im Wörterbuch eingetragen sind.
[Dein Zitat könnte man im Übrigen auch so deuten, dass man keine Erläuterungstexte zur Grammatik, sondern nur jede Menge Beispiele eintragen soll. ;)]

"dudek-unua <21-a> [ankaŭ: dudek unua, dudekunua]"
Wieso denn die Bindestrich-Variante außerhalb der Klammern? Wenn ich mich nicht verschaut hab, waren 2 von 3 deiner Belege (Karapaco und Bertilow) für die "a b"-Variante (und im FdE ist es auch diese Version) ...
Antwort: 
von Espi (DE), Last modified: 2018-10-27, 23:13  Spam?  
 #899218
4;Squirrel-quattro | Also das Zitat betreffend, es gibt zwar die (grammatikalische) Regel zur Bildung dieser Zahlen, sie können doch aber auch ruhig im Wörterbuch auftauchen.
Denn, Information ist, bekanntlicherseits, alles! ;))

Die Bindestrich -Version wird in dem „books“-Link (Komenca Esperanto) preferiert, welche mir selbst auch am meisten zusagt — weil, am eindeutigsten!
Dazu die Ziffern-Form <21-a>. Weshalb sollten die Schrift- und Ziffern-Form auseinanderdriften?

PS: Zu deinem Wink zu Erläuterungstexten kann ich sagen, dass zu den Eo- Affixen auf der „de“-Seite die dazugehörigen Bedeutungen stehen, also eine Art Übersetzung.
Esperanto ist nun einmal anders als andere (aufgebaut). Viele Grüße ...

Optional: Login | Registrieren 
  Frage beantworten oder Kommentar hinzufügen
Please log in to post an answer to this thread - or post a new question.
nach oben | home© 2002 - 2019 Paul Hemetsberger | Impressum / Datenschutz
Dieses Deutsch-Esperanto-Wörterbuch (Germana-esperanta vortaro) basiert auf der Idee der freien Weitergabe von Wissen. Mehr Informationen!
Links auf dieses Wörterbuch oder einzelne Übersetzungen sind herzlich willkommen! Fragen und Antworten
Werbung ausblenden